1 Milliarde für Kliniken und Pflegeschulen

18. August 2020

“Wir wollen, dass die Patientinnen und Patienten die Investitionen spüren.”

Gut ausgestattete Kliniken sind wichtig für unsere Gesundheitsversorgung – das zeigt einmal mehr die Corona-Krise. Nun stellt die Landesregierung von Nordrhein Westfalen im Rahmen eines Sonderinvestitionsprogramm 1 Milliarde Euro zur Verfügung: 750 Millionen für Krankenhäuser und 250 Millionen für Pflegeschulen.

“Das Geld soll im Krankenhausbereich in Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen fließen”, so Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. Förderbare Projekte seien unter anderem energetische Sanierungen, Maßnahmen zur Verbesserung des Brandschutzes, bauliche Umgestaltungen oder Investitionen in die IT-Infrastruktur. Ausgaben für zusätzliches Personal sind dabei nicht vorgesehen.

Gefördert werden können alle Krankenhäusträger, deren Krankenhäuser zum Zeitpunkt der Förderung im Krankenhausplan Nordrhein-Westfalen ausgewiesen sind und im Jahr 2020 einen Anspruch auf Pauschalförderung haben.

Menü schließen